Der kostenlose Internet-Telefonanschluss

Über das Internet zu telefonieren und damit Telefonkosten sparen zu können, hört sich nicht nur gut an, sondern wird heutzutage auch von vielen Menschen genutzt. Neben dem bekannten Modell Skype, gibt es noch viel mehr Möglichkeiten und Programme, die mit SIP (Session Initiation Protocol)   und VoIP ( Voice over Internet Protocol) arbeiten. Die Nutzung von SIP-Phones ist nicht nur über Laptop, Tablet oder Personal Computer möglich, da es mittlerweile auch für iPhones oder Smartphone entsprechende Software gibt.

Die folgende Übersicht zeigt eine Liste der von uns getesteten SIP-Softphones. Diese sind zum Teil auch für IPhone, Android, PC und MAC erhältlich.

  • BLINK (http://icanblink.com/) für MAC
    Blink ist ein SIP Client für MAC oder Linux. Eine Besonderheit ist, dass hier u.a. auch schon der neue OPUS Codec verwendet wird.
    Weiterhin verfügt BLINK über eine verschlüsselung via sRTP

 

  • EKIGA (http://www.ekiga.org/) für Windows
    EKIGA ist ein SIP Client für Windows. Dieser unterstützt unter anderem auch Videotelefonie und Conferencing.

 

  • ZOIPER (http://www.zoiper.com) für IPhone, Android und Windows
    Zoiper ist in der freien Version ein kostenloses SIP-Client, der alle Grundfunktionen beinhaltet und bis zu 6 Sprachkanäle verwenden kann. Im Vergleichstest war Zoiper unser Favorit, da es hier im Verbindungsaufbau und hinter Firewalls keine Probleme gab.
    Weiterhin gibt es in der Kaufversion einen integrierten Faxdrucker um Faxe zu versenden.

 

Weitere Softphones gibt es im Vergleich auf der Seite von Wikipedia : http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_SIP_Software